Mein Profil – kurz und knapp …

  • Jongleur, Moderator & Speaker

    Seit über 15 Jahren hauptberuflich auf der Bühne!

  • Spannung, Leichtigkeit & Impulse

    Zeitgemäße Showacts, niveauvolle Bühnenkunst und anschauliche Impulse rund um das Jonglieren

  • Feier, Varieté & Tagung

    Spezialisiert auf Firmenfeiern, Business-Events, Kultur- und Varietéveranstaltungen

… und etwas ausführlicher

Meine Berufung:

Als Jongleur und Bühnenkünstler sorge ich für Spannung und Ruhe, für Faszination und Lachen, für Aktion und Reaktion, für neue Impulse und schöne Momente. Das Jonglieren nutze ich als Stilmittel in der Show sowie als Metapher und Anregung in Impulsvorträgen.

Meine Herausforderung:

Mein Ziel ist es, die Jonglage neu und zeitgemäß zu inszenieren und alle Facetten dieser Bewegungs- und Bühnenkunst zu erforschen und zu nutzen!

Ich möchte nicht nur den Zuschauern eine schöne Zeit schenken, ich möchte auch mich durch die Arbeit auf der Bühne fordern, kennenlernen und weiterentwickeln.

Meine Arbeitsstätten:

Spezialisiert habe ich mich auf Auftritte bei Business- und Firmenevents. Hier unterscheide ich zwischen Feierlichkeiten und Veranstaltungen mit „Arbeits- und Informations-Charakter“ wie Tagungen.

Aber auch auf Kleinkunst-, Varieté- und Kulturveranstaltungen stehe ich sehr gerne auf der Bühne.

Mein Hintergrund:

Bereits in der Schulzeit habe ich mit dem Jonglieren angefangen und bald stand fest: Davon möchte ich leben. Bis heute hat mich das Jonglierfieber nicht mehr losgelassen und die Vielfalt der Jonglage und die Arbeit auf der Bühne faszinieren mich mehr und mehr.

Neben Auftritten auf internationalen Varieté- und Zirkusfestivals bin ich auf Veranstaltungen vieler großer DAX Konzernen und mittelständischer Unternehmen aufgetreten.

Ich habe Varieté- und Kleinkunstshows organisiert und bin Gründungsmitglied im Verein „Initiative Neuer Zirkus“.

Und sonst?

Reges Interesse habe ich an vielen weiteren Bewegungsformen, wie Aikido und Tai Chi, genauso wie Beachvolleyball, Klettern!

Regelmäßig nehme ich an Fortbildungen zur Arbeit auf der Bühne teil.

Achja, natürlich geht nichts über einen guten, echten Espresso!